Der Unterschied zwischen Token und Coin einfach erklärt

Unterschied Token Coin

Inhaltsverzeichnis
 

Bezahlte Werbepartnerschaft

Eine einfache Erklärung, was Shiba Inu und Tether unterscheidet von Bitcoin und Ether.

Wenn du dich mit Kryptowährungen beschäftigst, wirst du häufig die Begriffe Coins und Token hören. In diesem Artikel erfährst du den Unterschied. Womöglich bist du überrascht, was in deinem Kryptoinvestment steckt.

Anleitung, wie du sicher Bitcoin kaufst

Abonniere den Newsletter 2 Mal wöchentlich und erhalte eine Anleitung, wie du sicher Bitcoin kaufst (mit Rabatt-Codes).

Was ist ein Coin?

Streng genommen sind nur Einheiten der Kryptowährung Bitcoin wirklich "Coins". Während Bitcoin der Standard ist, werden alle anderen Kryptowährungen wie Ether, Dogecoin, Dash und Ripple als Altcoins bezeichnet (von Alternative Coins). Die Technologie ähnelt der von Bitcoin.

Alle Coins besitzen eine eigene Infrastruktur, die Blockchain. Sie besteht aus Hardware, Software und einer Community die sie pflegt. Sie sind also kostenintensiv in Erstellung und Wartung.

Coins dienen nur der Bezahlung.

Was ist ein Token?

Ein Token ist vergleichbar schnell programmiert. Es kann eine App, ein Zugang, eine Werteinheit oder ein Pointer auf etwas Wertvolles sein und liegt auf einer vorhandenen Smart Blockchain wie Ethereum oder Solana. Token bieten also deutlich mehr Dienste an als Coins. 

Welche verschiedenen Token gibt es?

Grundsätzlich lassen sich Token in 4 verschiedene Typen einteilen. 

Utility Token

Ein Utility Token ist ein digitaler Zugang zu einem Blockchain-Service ohne zusätzliche Rechte. Du kannst zum Beispiel mit Ether einen Utility Token und somit den Zugang zu einer dezentralen App auf der Blockchain "Ethereum" kaufen.

Security Token

Security Token werden auch Equity Token oder Investment Token genannt. Sie repräsentieren das Besitzrecht an einem Vermögenswert wie Unternehmen, Immobilien oder Aktien. Der Herausgeber verspricht den Inhaberinnen eine Art Einnahme über den Token (in Form von einer Unternehmensbeteiligung, Zinsen oder Ähnlichem). 

Payment Token

Shiba Inu und Tether sind Payment Token, damit kannst du also bezahlen. Shiba Inu ist nur auf der Ethereum Blockchain erhältlich. Beide laufen also auf keiner eigenen Blockchain. 

Achtung: Manchmal wird Bitcoin als Payment Token bezeichnet, tatsächlich ist es aber ein Coin mit eigener Blockchain.

Non-fungible Tokens (NFTs)

Ein Non-Fungible-Token oder NFT ist ein Verweis auf etwas Einzigartiges. Wie zum Beispiel ein digitales Kunstwerk oder ein Objekt in einem Game. Du kannst NFTs nur kaufen mit dem Coin Ether, die Währung der Blockchain Ethereum. 

Unterschied Token und Coins

Eltern können sich den Unterschied von Tokens und Coins am besten anhand des Toniebox-Systems vorstellen. 

Während Coins die Toniebox darstellen, sind Tokens die Toniebox-Figuren. Eine Toniebox Figur kann viele Funktionen ausführen. Wie ein Hörbuch abspielen oder eines aufnehmen. Genauso sind Token vielfältig programmierbar. Mit Token verkaufst du seltene Objekte in einem Videogame, erstellst automatisierte Verträge (Smart Contracts) oder handelst Vermögenswerte wie Immobilien, Aktien und Unternehmensbeteiligungen.

Ein Token baut jedoch nur auf einer vorhandenen Blockchain auf. Ganz allein ist er so wertlos wie eine Toniefigur ohne Toniebox.

Anleitung zum Kauf von Coins und Token

Die Kryptowährung Ether ist auf dem Handelsplatz wie Bitvavo* erhältlich. Die Transaktionsgebühren sind gering mit 0,25 %.

Derzeit läuft eine Aktion mit dem Code DB327EB443: Du zahlst keine Gebühren für bis zu 1.000 € Investment.

  • Bitvavo* (Keine Gebühren für die ersten 1.000 Euro Invest über den Link) als besonders sicherer und günstiger Handelsplatz.
  • 0,25 % oder weniger Gebühren Taker-Fee (wird sofort ausgeführt) und 0,15% Maker-Fee (braucht etwas länger) 
  • Sehr sicher mit 2-Factor Authentication, Verschlüsselung und zusätzlicher Verifizierung von Bitcoin Adressen. 

Bitvavo ist bei der niederländischen Zentralbank (De Nederlandsche Bank, DNB) und der niederländischen Handelskammer registriert und erfüllt alle geltenden Vorschriften.

Deine Kryptowährung würde ich generell nicht am Handelsplatz belassen, sondern auf ein Cold Wallet* speichern. Hier siehst du eine einfache Anleitung dazu.

Erhalte 5 % Rabatt mit dem Code "KINDERLEICHT" auf deine sichere Bitbox Cold Wallet.*

Fazit:

Die Begriffe Coins, Altcoins oder Tokens werden oft verwechselt. Manchmal aus Unwissenheit, hin und wieder aus Nachlässigkeit, zumeist aber aus persönlicher Überzeugung. So sehen einige Bitcoin als einziges Coin, alle anderen sind Altcoins (oder gar abwertend Shitcoins). 

Worauf sich alle einigen können: Coins sind Teil einer eigenen Blockchain, Token liegen auf einer fremden Blockchain.

Während Bitcoin als Wertspeicher zunehmend akzeptiert wird, sind Token noch nicht so weit verbreitet und müssen ihren Nutzen erst beweisen.

Investierst du schon in Coins oder Tokens? Schreib das in die Kommentare!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>